ADFC als Träger öffentlicher Belange (TÖB) - ADFC Stadt Hannover

ADFC als Träger öffentlicher Belange (TÖB)

Der ADFC Stadt Hannover gibt als Träger öffentlicher Belange Stellungnahmen zur Bauleitplanung in der Landeshauptstadt Hannover ab. Was das genau bedeutet sowie unsere interessantesten Stellungnahmen findest du hier!

Träger öffentlicher Belange- Was bedeutet das?

Der ADFC Stadt Hannover ist seit 2020 als Träger öffentlicher Belange gelistet und dazu aufgefordert, bei der Bauleitplanung zu Belagen des Radverkehrs Stellung zu nehmen. Konkret heißt das, dass wir die Bebauungsplan-Entwürfe, die wir in den ersten Schritten erhalten, durchsehen und kritisch prüfen. Sehen wir Verbesserungsmöglichkeiten oder Probleme in der Planung, die den Radverkehr direkt oder indirekt betreffen, so bringen wir diese in einer Stellungnahme mit entsprechenden Hinweisen oder Vorschlägen ein. Auf diese Weise haben wir die Möglichkeit, uns frühzeitig für eine angemessene Radinfrastruktur einzusetzen und sind nicht darauf angewiesen, im Nachhinein kompliziert und langwierig Änderungen einzufordern.

Themen, die wir als ADFC bei diesen Bebauungsplänen aufgreifen, sind z.B.:

  • ob hinreichend viele Abstellmöglichkeiten für Fahrräder bei geplanten Wohnbebauungen vorgesehen sind. Dabei sind Lastenräder mitzudenken und auch die Lage und die Qualität der Abstellplätze (Wetterschutz).
  • Fragen der Mobilitätsentwicklung und -steuerung spielen eine wichtige Rolle. Ist der Radverkehr an die geplanten Baugebiete_vernünftig angebunden?
  • Wird berücksichtigt, dass das Fahrrad künftig eine größere Rolle zur Erfüllung der Mobilitätsbedürfnisse der Bewohner*innen spielt?
  • Sind die Radverkehrswege sicher? Sind Radwege ausreichend breit geplant?

Hierzu können und müssen wir oft wichtige Anmerkungen geben.

Alles in allem stellt die TÖB-Beteiligung für den ADFC eine wunderbare, sehr nützliche Möglichkeit dar, uns einzubringen!

 

Mitarbeit erwünscht

Bei der Durchsicht und Prüfung der Bebauungsplanentwürfe erhalten wir interessante Einblicke in die Entwicklung der Landeshaupsstadt. Wir haben inzwischen ein eingespieltes Team von sehr engagierten Ehrenamtlichen, die sich dieser manchmal kleinteiligen, aber reizvollen Aufgabe widmen. Das Team wird tatkräftig von der Geschäftsstelle unterstützt: Das geht von einer ersten Vorprüfung von Plänen bis hin zur Regelung des Schriftverkehrs mit der Stadtverwaltung. 

Wenn du Interesse hast, dich an dieser sehr nützlichen Aufgabe zu beteiligen, melde dich gerne bei unserer Geschäftsstelle: stadt [at] adfc-hannover.de . Wir würden uns sehr freuen! Spezielle Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Für eine gute Einarbeit stehen wir gerne mit Informationen, Erläuterungen, Tipps u.s.w. zur Verfügung.

........................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

Unsere Stellungnahmen

Bis Mitte 2023 sind wir bereits in knapp 100 Verfahren angeschrieben worden, dazu haben wir fast 40 Stellungnahmen abgegeben. Wie oben erwähnt, berühren nicht alle Bauleitplanungen die Belange des Radverkehrs oder geben Anlass zur kritischen Stellungnahme.

In der folgenden Tabelle haben wir besonders interessanteste oder relevante Stellungnahmen zusammengefasst. Über einen Klick auf "Link zur Stellungnahme" kannst du dir die gesamte ADFC-Stellungnahme als PDF durchlesen.

BPlan Nr. 468: IGS BerckhusenstraßeJuli 2023Radwege,
Abstellmöglichkeiten
Link zur Stellungnahme
BPlan Nr. 1918: Emil-Meyer-StraßeMai 2023Anbindung Radverkehr,
Stellenwert Radfahrende
Raddurchfahrt
Link zur Stellungnahme
BPlan Nr. 1880: Kasseler StraßeApril 2023Radwege,
Trennung Rad- und Fußverkehr,
Abstellmöglichkeiten
Link zur Stellungnahme
BPlan Nr. 1860: Am SandbergeMärz 2023Anbindung Radverkehr,
Abstellmöglichkeiten
Link zur Stellungnahme
BPlan Nr. 1768: Nördlich Lange-Feld-StraßeSeptember 2022Erschließung RadverkehrLink zur Stellungnahme
BPlan Nr. 1824: Scheidestraße Ost/Kirchröder Str.März 2022Anbindung Radverkehr,
Abstellmöglichkeiten,
Zielsetzung Attraktivität Radverkehr
Link zur Stellungnahme
BPlan Nr. 1294: Carlo-Schmid-AlleeOktober 2021 Link zur Stellungnahme
BPlan Nr. 1907: Familiensportzentrum KirchrodeApril 2024Abstellmöglichkeiten, AnbindungLink zur Stellungnahme

Verwandte Themen

ADFC Stellungnahme: Mobilitätskonzept für die hannoversche Innenstadt

ADFC Stadt Hannover begrüßt das Innenstadt-Verkehrskonzept für Hannover

ADFC übergibt Aktionsplan von Linden-Limmer an Bezirksbürgermeister

ADFC übergibt Aktionsplan von Linden-Limmer an Bezirksbürgermeister am 13.11.2023

ADFC Stellungnahme: Umgestaltung des Platzes am Steintor

Der ADFC Stadt Hannover hat eine Stellungnahme zur Umgestaltung des Platzes am Steintor verfasst. Die Pläne sehen keinen…

ADFC Stellungnahme zum Rückbau von Eilenriedewegen

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) in der Stadt Hannover hat sich in einer Stellungnahme an Oberbürgermeister…

Aktionsplan - Hannover, so geht #Fahrradstadt!

Der ADFC Stadt Hannover hat einen Aktionsplan für Rat und Verwaltung für die Wahlperiode 2021-2026 erstellt.

ADFC Stellungnahme: Umsetzung der Fahrradstraßen in der Südstadt

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) in der Stadt Hannover hat eine Stellungnahme zu der Umsetzung des…

Übergabe des Aktionsplans Ahlem Davenstedt Badenstedt an Bezirksbürgermeister

Am 5. März 2024 haben wir unseren Aktionsplan für den Stadtbezirk Ahlem Badenstedt Davenstedt an den…

Querung des Julius-Trip-Ring über die Mainzer Straße

Die Querung über die Mainzer Straße ist verbesserungsbedürftig. Der ADFC Stadt Hannover hat sich mit einem Anschreiben…

Finden Sie Ihr Fahrrad.

Fahrradparken

Alle Menschen in Hannover können sich für mehr Radabstellmöglichkeiten einsetzen. Es können sowohl Fahrradbügel als auch…

https://hannover-stadt.adfc.de/artikel/adfc-als-traeger-oeffentlicher-belange-toeb

Bleiben Sie in Kontakt